Geriatrie

Demoskopisch betrachtet wird die Bevölkerung immer älter. Aber damit allein ist die Wahrscheinlichkeit nicht gegeben, dass immer mehr alte Menschen einen erfüllten letzten Lebensabschnitt genießen können. Wie Untersuchungen der letzten Jahre zeigen, nimmt nicht nur das durchschnittliche Lebensalter zu, sondern parallel dazu auch die Anzahl der sogenannten Alterserkrankungen. Dadurch bedingt stehen die Berufe, die sich um die Betreuung und Therapie älterer Menschen bemühen vor großen Herausforderungen.

Im geriatrischen Bereich stellt die Ergotherapie ein wichtiges Behandlungsmittel dar. Sie hilft dabei altersbedingte Abbauprozesse zu beschränken, Selbstständigkeit zu unterstützen und zu verbessern und erreicht damit eine gewisse Lebensquälität zu erhalten.

Ein besonderes Problem im Bereich der Geriatrie stellt die Tatsache dar, dass oftmals nicht nur ein Problembild zu berücksichtigen ist, sondern häufig verschiedene Erkrankungen gleichzeitig auftreten.

Für den behandelnden Ergotherapeuten bedeutet dies, dass er fundiertes Wissen aus den verschiedensten Arbeitsbereichen zur Anwendung bringen muss, da man hier sowohl Erkrankungen aus dem orthopädischen, dem psychiatrischen und dem neurologischen Bereich findet.

Je nach Haupterkrankung benutzen wir verschiedenste Methoden und Behandlungskonzepte:

  • Alltagstraining
  • Affolter (geführte Bewegungen)
  • Angehörigen- und Umfeldberatung
  • Basale Stimulation
  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster, Bahnen physiologischer Bewegung nach dem Bobath Konzept
  • Handwerklich-gestalterische Techniken
  • Hilfsmittelversorgung und Training
  • Hirnleistungstraining
  • kognitiv-therapeutische Übungen nach Professor C. Perfetti
  • Spiegeltherapie
  • Feinmotorisches Training
  • Sensibilitätstraining
  • Sturzprophylaxe und Gangschulung
  • Manualtherapeutische Techniken
  • u.v.m.

Gerne können sie uns kontaktieren und von uns im direkten Gespräch unverbindlich genauere Informationen bekommen. Die ambulante Behandlung zu Hause oder auch im Heimbereich ist bei ärztlicher Unterstützung für uns ohne Probleme möglich. Wir freuen uns, sie kennen zu lernen und eventuell Ihnen oder Ihrem Angehörigen zur Seite stehen zu können.