Neurologie

Erkrankungen des Nervensystems werden vom Arbeitsgebiet der Neurologie erfasst. Hier geht es sowohl um das zentrale Nervensystem, als auch um das sogenannte periphere Nervensystem. Zum Ersteren gehören vor allem das Rückenmark und das Gehirn, zum peripheren dann auch die Muskulatur und die entsprechenden Verbindungen.

Als häufige Erkrankungen wären Schlaganfall, Schädelhirntrauma, Multiple Sklerose, ALS, Parkinson, Neuropathien, Cerebralparesen etc. zu benennen.

Die Ergotherapie bietet hier langjährig erprobte und effektive Behandlungsmethoden an. Notwendig ist oftmals eine sofortige Behandlung nach der Erkrankung. Wichtig ist die Erhaltung und Verbesserung des Ist Zustandes. Dieser ist genauestens zu analysieren. Oft geht es um die kleinen Dinge des Alltags, wie Körperpflege, Einkaufen etc., aber auch die höheren Leistungen sind zu behandeln, z.B. Aufmerksamkeit, Orientierung, Merkfähigkeit etc.

Mobilität, ihre Erhaltung und Verbesserung ist hier das zentrale ergotherapeutische Thema.

Unsere wichtigsten Behandlungsangebote:

  • Alltagstraining
  • Affolter (geführte Bewegungen)
  • Angehörigen- und Umfeldberatung
  • Basale Stimulation
  • Hemmung und Abbau pathologischer Haltungs- und Bewegungsmuster, Bahnen physiologischer Bewegung im Sinne des Bobath Konzeptes
  • Handwerklich-gestalterische Techniken
  • Hilfsmittelversorgung und Training
  • Hirnleistungstraining mit (z.B. CogPack) und ohne Computer
  • kognitiv-therapeutische Übungen nach Professor C. Perfetti
  • Spiegeltherapie
  • u.v.m.